Roberto Blanco nimmt sich im Sixt Werbespot selber auf die Schaufel

Wie man weiss, hat Roberto Blanco sich mit einigen Problemchen zu beschäftigen: seine Ehefrau (die wievielte??) hat ihn verlassen, sogar die die Rente des Gute-Laune-Sängers wird jetzt gepfändet! Man kann also getrost sagen, Roberto Blanco hat den Tiefpunkt seiner Karriere erlaubt. Was ihn jedoch nicht daran hindert, sich gekonnt selber auf die Schippe zu nehmen, nämlich in Sixt’s neuen Werbespot „Ein bisschen Spar’n muss sein“ :D

„Goldene Uhren, riesiger TV, ich hab‘ alles verloren – nur wegen meiner Ex-Frau“

Haha, ich glaub ich werd nimma! Sehr cooler Spot und ein sehr cooler Roberto Blanco, der auch als „Gangster Rapper“ eine gute Figur macht. Vielleicht sollte Bushido den Alt-Star unter die Fittiche nehmen ;)

Got anything to say? Go ahead and leave a comment!

You must be logged in to post a comment.